hgfhg

Liebe Eltern der zukünftigen ersten Klassen,

lange dauert es nicht mehr, dann werden Ihre Kinder „Schulkinder“. 

Für Sie und Ihr Kind ist das ein großer Schritt. Es ist mir sehr wichtig, dass Sie mit einem positiven Gefühl an die Einschulung denken. Wir alle wissen noch nicht genau wie der Schulalltag und die Einschulung Ihrer Kinder aussehen wird. Was ich aber weiß ist, dass wir Ihnen und Ihren Kindern so viel Normalität wie in dieser Zeit möglich, einen guten Start in die Schule, eine Chance zum Aufbauen von Bindungen zu Mitschüler*innen und Lehrer*innen und Spaß an der Schule ermöglichen wollen.

Um Sie über die Schule, das Ganztagsmodell, die Klassen, die Einschulung und…..so vieles mehr informieren zu können, lade ich Sie ganz herzlich zu einem Elternabend ein.

An diesem Abend haben Sie natürlich auch die Gelegenheit alle Fragen und Sorgen, die Sie noch beschäftigen, loszuwerden. 

Dieser Elternabend findet in drei Gruppen statt, so dass wir in der Aula 1,50 m Abstand halten können. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zwingend erforderlich.

Ich bitte Sie auch pro Kind mit nur einer Person an diesem Elternabend teilzunehmen, so dass wir eine bestimmte Anzahl von Personen nicht überschreiten. Bitte bringen Sie auch Ihren eigenen Stift mit in die Schule.

Wann der Elternabend für Sie stattfindet, teilen wir Ihnen auf postalischen Weg Anfang Juni mit. Es wäre jedoch toll, wenn Sie sich den 23.06.2021 und den 24.06.2021 schon mal in Ihrem Kalender markieren könnten.

Sollte ein Elternabend in dieser Form nicht möglich sein, werden wir ein Video mit den nötigsten Informationen auf die Homepage stellen und Ihnen die Unterlagen postalisch zukommen lassen. Bitte schauen Sie dazu ab Juni regelmäßig auf unsere Homepage.

Mit lieben Grüßen     
Katja Lepper, Schulleiterin 
  

hghfg

Liebe Eltern,

wir begrüßen Sie und Ihr Kind recht herzlich an der Pestalozzischule. Ein neuer und wichtiger Lebensabschnitt beginnt für Ihr Kind. Vieles ist dabei erst einmal ungewohnt und fremd. Um Ihnen und Ihrem Kind den Start zu erleichtern, haben wir in dieser Broschüre wichtige Informationen zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine frohe und glückliche Schulzeit an der Pestalozzischule.

Anschrift:

Pestalozzistraße 40
35394 Gießen

Telefon: +49 (641) 4808153
Telefax: +49 (641) 49410495

Im Namen des Kollegiums der Pestalozzischule

Katja Lepper, Schulleiterin



Informationen von A bis Z

Bewegliche Ferientage und Pädagogische Tage 

Achtung – keine Schule!

Bewegliche Ferientage

15.02.2020
14.05.2020
04.06.2020

Elternabend

Zum ersten Elternabend wird Sie die Klassenlehrerin schon bald nach dem Beginn des Schuljahres einladen. Es ist wichtig, dass Sie dabei sind, denn Sie erhalten dann viele wichtige Informationen zum Verlauf des ersten Schuljahres. 

Elternbeirat

Der Elternbeirat einer Klasse besteht aus der/m Vorsitzenden und einer/m Stellvertreter/in. Die Klassenelternbeiräte bilden den Schulelternbeirat. Der Schulelternbeirat trifft sich regelmäßig (meist zweimal im Schuljahr). Er wird von der Schulleitung über alle wesentlichen Angelegenheiten in der Schule informiert und übt ein Mitbestimmungsrecht aus.

Förderverein

An der Pestalozzischule gibt es einen Förderverein. Der Förderverein bereichert das Schulleben durch verschiedene Aktivitäten (z. B. Sommerfest, Projektwoche) und tätigt Anschaffungen (z. B. Sofas für die Schülerbücherei). Mit einem Jahresbeitrag von 15 € unterstützen Sie die Arbeit für Ihre Kinder, wenn Sie dem Förderverein beitreten. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der Schule oder erhalten es über die Klassenlehrerin.

Geburtstage 

Falls Sie der Klasse den Geburtstag mit Kuchen oder Ähnlichem versüßen wollen, freuen wir uns. Bitte denken Sie aber daran, dass das Essen gut ohne Besteck und Teller verzehrt werden kann. Alternativ freut sich die Klasse auch über ein Buch für die Klassenbibliothek. 

Hausaufgaben

Für Ihr Kind wird es keine Hausaufgaben im üblichen Sinn geben, außer freitags. Ansonsten wird der behandelte Unterrichtsstoff in zusätzlichen Unterrichtstunden vertieft.

Homepage

Auf unserer Homepage erhalten Sie einen Überblick über die Schule und aktuelle Informationen unter dem Reiter „Für Eltern“. Auch Ihre Kinder können sich unter einem extra Menüpunkt informieren.

Krankmeldungen

1. Bei Krankheit Ihres Kindes melden Sie sich bitte morgens telefonisch im Sekretariat. 

2. Wenn Ihr Kind wieder zur Schule kommt, geben Sie ihm eine schriftliche Entschuldigung über den Schulplaner für die versäumten Tage mit.

3. Sollte Ihr Kind vor oder im Anschluss an die Ferien fehlen, legen Sie bitte ein ärztliches Attest vor.

Ranzen 

Kontrollieren Sie den Ranzen regelmäßig, damit Ihr Kind nicht unnötiges Gepäck mit sich trägt. Vieles kann in der Schule verbleiben.

Schülerunfälle

Der Schulträger hat für alle Schülerinnen und Schüler eine Unfall- und Sachschadenversicherung abgeschlossen. Unfälle während aller Unterrichtsveranstaltungen und auf dem direkten Schulweg sind versichert. Melden Sie Schülerunfälle umgehend in der Verwaltung. 

Außerdem empfehlen wir Ihnen dringend eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen sofern nicht ohnehin eine besteht.

Schulferien

Am letzten Schultag vor jeden Ferien endet der Unterricht nach der 3. Stunde. Ebenso am Tag der Zeugnisausgabe des ersten Halbjahres.

Erster und letzter Ferientag:

Herbstferien: 05. bis 17. Oktober 2020

Weihnachtsferien: 21. Dezember 2019 bis 09. Januar 2021

Osterferien: 06. April bis 16. April 2021

Sommerferien: 19. Juli bis 27. August 2021

Schulfrühstück

Die Kinder frühstücken gemeinsam in der Klasse. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück dabei hat. Es sollte Brot und Obst oder Gemüse beinhalten. 

– Müll vermeiden = Frühstücksdosen benutzen

– keine Süßigkeiten, Chips oder Ähnliches

Schulplaner 

Auf den ersten Seiten des Schulplaners finden Sie ebenso Informationen der Schule z. B. zu Unterrichtszeiten. Ganz wichtig dabei ist uns die Beachtung des Schulvertrages. Bitte besprechen Sie diesen mit Ihrem Kind und unterschreiben Sie diesen. 

Der Schulplaner wird als Lern- und Mitteilungsheft angesehen und gibt Ihnen und Ihrem Kind eine Rückmeldung in Form von Smilies über das Verhalten Ihres Kindes. Er wird am Ende der Woche von der Klassenlehrerin und Ihnen unterschrieben.

Schulweg

Üben Sie mit Ihrem Kind den Schulweg und auch den Heimweg mehrmals. Weisen Sie Ihr Kind auf gefährliche Stellen hin. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich losgeht und in Ruhe den Weg zur Schule bewältigen kann. Auf dem Schulweg sollte Ihr Kind helle Kleidung tragen, damit es gut gesehen werden kann. Auch Reflektoren am Ranzen und an der Kleidung sind hilfreich.

Schulpflicht

Für Ihr Kind besteht Schulpflicht! Besonders vor Ferien sind wir laut Gesetz verpflichtet keine Beurlaubungen auszusprechen. Sollten Sie doch dringende Gründe haben, wenden Sie sich bitte rechtzeitig (spätestens vier Wochen vor Schuljahresende) schriftlich an die Schulleitung.

Schulzahnarzt

Der Schulzahnarzt besucht alle Schulen einmal im Schuljahr. Über den Befund erhalten Sie eine Benachrichtigung. 

Starthilfe

Es gibt Dinge, die Kinder mit etwas Übung leichter fallen. Da Sie Ihre Kinder am besten kennen, wissen Sie sicher, welche Bereiche noch etwas Übung vertragen. Mögliche Bereiche wären:

  • mit einer Schere schneiden
  • mit einem Klebestift umgehen
  • rechts und links unterscheiden
  • Verantwortung für die eigenen Sachen übernehmen – Ordnung halten
  • an- und ausziehen
  • Schnürsenkel binden

Stundenplan

Den Stundenplan erhalten Sie in der ersten Schulwoche von der Klassenlehrerin.

Unterrichts- und Pausenzeiten

7:45 Uhr Frühbetreuung mit Anmeldung
 8:30 Uhr Unterrichtsbeginn Unterricht
9:15 UhrPause
9:35 UhrUnterricht
11:05 UhrPause
11:20 UhrUnterricht
12:05 UhrEssen
12:30 UhrKinderzeit
13:00 Uhr14:30 Uhr UnterrichtsendeUnterricht 
14:30 UhrAGs mit Anmeldung (kostenfrei)
16:00 Uhrbis 17:00 Uhrkostenpflichtige Betreuung

Ausnahme: FREITAGS endet die Schule um 12.05 Uhr!      

Ihr Kind kann freitags ab 12.05 Uhr nach Hause (vor dem Mittagessen), sofern es nicht in einer AG angemeldet ist.

Zeugnisse / Noten

Noten werden im ersten Schuljahr nicht erteilt. Am Ende des ersten Schuljahres erhalten Sie ein Berichtzeugnis. Die Entwicklung des Kindes wird darin beschrieben. Das Sozial- und Arbeitsverhalten und auch die Leistungen der Fächer werden eingeschätzt. 

Im ersten Halbjahr des zweiten Schuljahres erhalten die Kinder noch keine Zeugnisse, erst am Ende des zweiten Schuljahres ein Zeugnis mit Ziffernnoten.